125 Jahre MGV Berg im Drautal DAS FEST am 1. Juli 2018

 
 

Das gibt es hoffentlich NICHT nur einmal! Das kommt hoffentlich bald wieder. So ein Erlebnis des freudvollen, friedfertigen, lustvollen, paradiesischen Miteinanders erlebt unsereiner doch als Sternstunden des Lebens. Der Männergesangsverein Berg im Drautal feierte sein 125jähriges Jubiläum. Und wie!

Der ganze Ort feierte ein Hochfest des Gesanges und der Herzlichkeit. So etwas zu erleben, so echt, so berührend, das sind Momente, die das Leben verzaubern. Der Alltag, so fordernd er für viele ist, wird so vergessen. Die Zellen jubilieren im Takt, in der Bewunderung der Gesangeskunst und Musizierfreude. Ich denke, dass Menschen, die im Gesang Gemeinschaft erfahren, auch nicht depressionsgefährdet sind. Sie werden vielleicht eine Lachfaltencreme benötigen, aber mit der Stimmung in Allgemeinen sollte es keine Probleme geben.

Leider kam ich erst um 15:30 Uhr per Bahn und mit dem Rad nach Berg, aber schon bei meiner ersten Station des Festgeschehends, beim Blasibauer unter dem großen Nussbaum, konnte ich in die Feststimmung eintauchen. Unmittelbar.

Es gelang mir gar nicht alle Stationen und alle Chöre zu besuchen und dort ins Klangerlebnis einzutauchen. Aber ich blieb bis 19:20 Uhr ehe ich mich aufs Rad schwang und durch den Wald noch vom Vogelgezwitscher begleitet wurde auf dem Heimweg nach Obermillstatt.

Glückstrunken und dankbar für das Erlebte. Für die Erfahrung von musikalisch bewirkter Seligkeit.

Mit vielen Menschen kam ich ins Gespräch. Alle Generationen. Es war wie ein Besuch in einer anderen Welt. Ja, das kann es geben. Funktionierende Gemeinschaft, befreundete Chöre, Hundertschaften in der Gefolgschaft der Stimmgabel und des perfekten Tones. Chorleiterinnen und Chorleiter, denen wir genauso zu Dank verbunden sind, wie den Sängerinnen und Sängern.

Übrigens: Am 13. Juli kommt der Kärntner Landesjugendchor nach Berg im Drautal und der Neuauflage eines unvergesslichen Gesangsabends steht nichts im Wege.


                                                                    Reinhard Bimashofer (Text, Bilder & Videos)

 

Willkommen bei einem Fest der Stimmen, bei Hochstimmung und Geselligkeit

In der Tat. Zum 125-Jahr-Jubiläum des MGV Berg im Drautal gab es herzensbewegende Weltvergessenheit. Gottvoll nennen gläubige Menschen diese Erfahrung wohl, die zum Schönsten eines Menschenlebens zählt. Wenn Gemeinschaft, Idylle, Lieblichkeit und Freundschaft, nämlich Gast-Freundschaft erfahren wird. Wenn 22 Chöre zusammenkommen, um vor allem die Freude am Gesang und die daraus erwachsende Seelenmedizin zu feiern.
Es waren einzigartig herzlich bewegende Stunden, die ich im Kreise von ausnahmlos mit bis dahin fremden Mitmenschen feiern durfte. Menschen, die mir das Gefühl gaben, zur Familie zu gehören. Zur großen Menschheitsfamilie. So ein Chöretreffen mit Kranzlsingen ist wie die Erfahrung des Paradieses.                                                                                                                    Reinhard Bimashofer

Kärnten erleben, wie es singt und lacht und das Beste aus dem Leben macht